MessanlageLiebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Anbieter unserer Geschwindigkeitsmessanlage hat uns auf Anfrage eine neue Software zur Auswertung der Geschwindigkeitsmessungen zur Verfügung gestellt.
Die Auswertungsmöglichkeiten sind sehr umfangreich. Da die Messungen über die gesamten Messtage verteilt stündlich (bzw. in noch kürzeren Abständen) wiedergegeben werden, ist eine plausible Zusammenfassung für einen gesamten Zeitraum nur sehr schwer möglich.
Vorgestellt hatten wir uns ursprünglich eine Gesamtauswertung, anhand welcher man die Anzahl der Fahrzeuge erkennen kann, welche den einzelnen Geschwindigkeitszonen (z.B. bis 50 km/h oder darüber) zurechenbar wären. Dies ist allerdings nicht möglich, da innerhalb des Messbereiches mehrere Geschwindigkeitsmesswerte je Fahrzeug genommen werden. Bei Kolonnenverkehr wären dies sogar mehrere Messwerte bei mehreren Fahrzeugen.

Uns erscheint nun die beigefügte Aufstellung sinnvoll, um sich bestmöglich auf einen Blick ein Bild über den gesamten Zeitraum bzw. die gemessenen Geschwindigkeitsmesswerte machen zu können.
Die Graphik zeigt, wie sich die Geschwindigkeitsmesswerte auf verschiedene Geschwindigkeitszonen aufteilen. Unterhalb der Graphik kann z.B. neben der Anzahl der Fahrzeuge bzw. der Gesamtanzahl der Messwerte entnommen werden, welcher prozentuale Anteil der genommenen Messwerte die vorgeschriebene Geschwindigkeit überschritten hat.

Die unterhalb der Graphik dargestellten Werte „Vd / Vmax / V85“ bedeuten lt. Rückfrage beim Hersteller folgendes:
Vd(km/h): Gibt die Durchschnittgeschwindigkeit für den gesamten Messzeitraum an.
Vmax (km/h): Gibt die im Gesamtzeitraum maximal gefahrene Geschwindigkeit an.
V 85 (km/h): Gibt an, dass 85 % der Geschwindigkeitsmesswerte die genannten Geschwindigkeit eingehalten haben.

Wir werden künftige Messungen in dieser Form auswerten und Ihnen zur Verfügung stellen.

Für weitere Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Ihr Markus Riesterer
Bürgermeister