Umstellung auf SEPA

Die Verwaltungsgemeinschaft Hexental stellt, in Erledigung für die Mitgliedsgemeinden Au, Horben, Merzhausen, Sölden und Wittnau, den Zahlungsverkehr auf das neue Zahlungsformat SEPA um. SEPA bedeutet Single Euro Payments Area und steht für einen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum, in dem alle Zahlungen wie Inlandszahlungen behandelt werden.

Um dieses einheitliche europäische Zahlungsverfahren zu erreichen, werden die bisherigen Kontonummern und Bankleitzahlen durch IBAN (International Bank Account Number) und BIC (Bank Identifier Code) ersetzt. Ihre persönliche IBAN und BIC sind auf Ihren Kontoauszügen ersichtlich oder bei Ihrer Bank zu erfragen.

Ein wesentlicher Punkt bei SEPA ist die Umstellung des Lastschriftverfahrens: Ab 1. Februar 2014 sind nur noch SEPA-Lastschriften zulässig. Jedoch gelten bereits erteilte und noch bestehende Lastschrifteinzugsermächtigungen weiter. Bürgerinnen und Bürger, die weiterhin am Lastschrifteinzugsverfahren teilnehmen wollen, brauchen derzeit nichts zu unternehmen. Zu gegebener Zeit werden die bestehenden Lastschrifteinzugsermächtigungen von der Verwaltungsgemeinschaft Hexental auf SEPA umgestellt. Die bisherige Einzugsermäch-tigung wird zum SEPA-Basislastschriftmandat. Bezüglich dieser Umstellung erhalten alle, die bereits eine Einzugsermächtigung erteilt haben, ein Informationsschreiben.

Was ist das SEPA-Basislastschriftmandat? Durch das SEPA-Basislastschriftmandat wird der Zahlungsempfänger ermächtigt, fällige Beträge vom Zahlungspflichtigen einzuziehen. Gleichzeitig wird auch das Kreditinstitut mit der Einlösung der Lastschrift beauftragt. Das Mandat kann selbstverständlich jederzeit durch den Zahlungspflichtigen gegenüber dem Zahlungsempfänger widerrufen werden. Das Mandat erlischt automatisch, wenn seit der letzten Lastschrift 36 Monate vergangen sind.

Wenn Sie bisher noch nicht am Lastschriftverfahren teilgenommen haben und dies nunmehr nutzen wollen oder sich Ihre Bankverbindung geändert hat, können Sie bereits ein SEPA-Basislastschriftmandat abgeben. In Kürze wird das Formular ?SEPA-Basislastschriftmandat? auch auf den Internetseiten der Mitgliedsgemeinden zum Download und auf den Rathäusern zur Verfügung stehen. Die Verwaltungsgemeinschaft Hexental und ihre Mitgliedsgemeinden werden sukzessive auf allen Bescheiden, Rechnungen oder sonstigen Formularen IBAN und BIC ergänzen.

Bürgerinnen und Bürger, die eine Leistung erhalten, brauchen nichts zu veranlassen. Die Bankverbindungen werden automatisch auf das SEPA-Format (IBAN und BIC) umgestellt.

Weiterführende Informationen zu SEPA finden sich auf der Internetseite der Deutschen Bundesbank unter: www.bundesbank.de/Navigation/DE/Kerngeschaeftsfelder/Unbarer_Zahlungsverkehr/SEPA/sepa.html

Christian Ante
Verbandsvorsitzender